Warmluftofen

SCHNELLE WÄRME BEI GERINGEM VERBRAUCH

Ein Warmluftofen gibt schon wenige Minuten nach dem Anheizen spürbar Wärme ab. Je nach Ausführung versorgt der Heizeinsatz mit Nachheizkasten mehrere Räume oder Etagen mit wohliger Wärme. Im Unterschied zum Grund- und Speicherofen wird nicht die Oberfläche, sondern die Raumluft als Wärmeträger genutzt.

FHGP Ofentyp_Warmluftofen_QuelleDer Brennraum besteht aus einem Heizeinsatz aus Guss oder Stahl mit nachgeschalteten Heizgaszügen aus Metall oder Schamotte. Unter dem Ofensockel tritt Raumluft ein, erwärmt sich an dem heißen Heizeinsatz und/oder Nachheizkasten und steigt empor. Durch verstellbare Gitter strömt sie als Warmluft wieder in den Raum. Keramische Nachheizflächen erhöhen den Strahlungsanteil und die Dauer der Wärmeabgabe.

Warmluftöfen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Es handelt sich um hoch effektive, zuverlässige und sichere Heizgeräte. Verschiedene Leistungsklassen (5,7 bis 15 kW) ermöglichen den Einsatz in kleinen aber auch großen Räumen.

Warmluftöfen heizen schnell, können Wärme aber nicht so gut speichern. Ihre Speicherfähigkeit lässt sich steigern, wenn statt eines Nachheizkastens keramische Heizgaszüge eingebaut werden.

Sie haben Fragen? Gerne berate ich Sie ausführlich: 0176 82727131